Difference between revisions of "Damals"

From Freimaurer-Wiki
Line 28: Line 28:
  
 
[http://www.damals.de/de/16/Kein-Buch-mit-sieben-Siegeln.html?issue=189335&aid=189695&cp=1&action=showDetails weiterlesen]
 
[http://www.damals.de/de/16/Kein-Buch-mit-sieben-Siegeln.html?issue=189335&aid=189695&cp=1&action=showDetails weiterlesen]
 +
 +
 +
== Wer wurde Freimaurer und warum ==
 +
 +
Suche nach dem Grund allen Seins
 +
 +
Der „Durchschnittsfreimaurer“ war keineswegs ein gekrönter Monarch wie Friedrich der Große oder ein „Dichterfürst“ wie Johann Wolfgang von Goethe. Die Freimaurerei war und ist vor allem ein Phänomen der Mittelschicht.
 +
 +
[http://www.damals.de/de/16/Suche-nach-dem-Grund-allen-Seins.html?issue=189335&aid=189696&cp=1&action=showDetails weiterlesen]
 +
 +
 +
== Freimaurerei im deutschsprachigen Raum ==
 +
 +
Gebaut auf Schweigen und Vertrauen
 +
 +
Die Freimaurerei war auch im deutschsprachigen Raum nie ein monolithischer Block. Geeint wird der Bund durch die brüderliche Gemeinschaft und die Verschwiegenheit nach außen. Hinzu kommt ein verpflichtendes Wertesystem, zu dem Humanität, Brüderlichkeit, Freiheit, Friedensliebe und Toleranz gehören.
 +
 +
[http://www.damals.de/de/16/Gebaut-auf-Schweigen-und-Vertrauen.html?issue=189335&aid=189697&cp=1&action=showDetails  weiterlesen]
 +
 +
== Freimaurerisches Selbstverständnis heute ==
 +
 +
Mut zur Zukunft?
 +
 +
Die Freimaurer von heute teilen ein Problem der ganzen Gesellschaft: Ihre Logen sind zum Teil überaltert, und die Bereitschaft, sich lebenslang zu binden, hat in der jüngeren Generation deutlich abgenommen. Doch es gibt auch gegenläufige Tendenzen.
 +
 +
[http://www.damals.de/de/16/Mut-zur-Zukunft.html?issue=189335&aid=189698&cp=1&action=showDetails weiterlesen]
 +
 +
 +
== Freimaurermuseen im deutschsprachigen Raum ==
 +
 +
Von Bayreuth bis Zwettl
 +
 +
Wer mehr über die Freimaurerei erfahren möchte, hat dazu in einer ganzen Reihe von Museen Gelegenheit.
 +
 +
[http://www.damals.de/de/16/Von-Bayreuth-bis-Zwettl.html?issue=189335&aid=189699&cp=1&action=showDetails weiterlesen]

Revision as of 12:43, 26 May 2012

Cover0512.jpg


Das Magazin

Ausgabe DAMALS 05/2012

Thema Freimaurer. Logen, Meister, Rituale

Mit sei­ner „Zau­ber­flö­te“ hat Wolf­gang Ama­de­us Mo­zart der Frei­mau­re­rei ein mu­si­ka­li­sches Denk­mal ge­setzt. Der Kom­po­nist ge­hört zu den zahl­rei­chen be­rühm­ten Per­sön­lich­kei­ten, die Mit­glie­der des Bun­des wa­ren. Vor al­lem Men­schen, die nicht nur glau­ben, son­dern auch wis­sen woll­ten, wur­den von der Frei­mau­re­rei an­ge­zo­gen. So war Ge­or­ge Wa­shing­ton eben­so Frei­mau­rer wie Gott­hold Ephraim Les­sing oder der süd­ame­ri­ka­ni­sche Frei­heits­kämp­fer Si­mon Bolívar. Da­bei ist die Frei­mau­re­rei in der Brei­te eher ein Phä­no­men der Mit­tel­schicht, aus der die meis­ten Mit­glie­der stam­men. Die ei­gent­li­che Ge­schich­te der Frei­mau­re­rei be­ginnt im 18. Jahr­hun­dert, doch wur­den Vor­stel­lun­gen auf­ge­grif­fen, die in das Mit­tel­al­ter und die Bau­hüt­ten der gro­ßen Ka­the­dra­len zu­rück­ge­hen. Ge­mein­sam sind den Frei­mau­rern Wer­te wie Humanität, Brü­der­lich­keit, Frei­heit, Ge­rech­tig­keits­lie­be und To­le­ranz.

Beiträge zum Thema:

Die Entstehung der Freimaurerei

Initiation der Brüder

Niemand kann genau sagen, wann die Freimaurerei entstanden ist. Es gibt weder einen Gründer noch ein Gründungsjahr. Anlass zu Spekulationen gab immer wieder, dass die Freimaurer in der frühen Neuzeit eine Symbolik aufgriffen, die ihre Wurzeln auch in der mittelalterlichen Philosophie hatte. Das bedeutet allerdings nicht, dass ein Suger von Saint-Denis der erste Freimaurer war.

weiterlesen


Glossar der Freimaurerei

Kein Buch mit sieben Siegeln

Die freimaurerischen Rituale sind ein hochgelehrtes symbolisches Spiel. Dabei gibt es kein Symbol oder Ritual ohne beziehungsreichen Hintergrund.

weiterlesen


Wer wurde Freimaurer und warum

Suche nach dem Grund allen Seins

Der „Durchschnittsfreimaurer“ war keineswegs ein gekrönter Monarch wie Friedrich der Große oder ein „Dichterfürst“ wie Johann Wolfgang von Goethe. Die Freimaurerei war und ist vor allem ein Phänomen der Mittelschicht.

weiterlesen


Freimaurerei im deutschsprachigen Raum

Gebaut auf Schweigen und Vertrauen

Die Freimaurerei war auch im deutschsprachigen Raum nie ein monolithischer Block. Geeint wird der Bund durch die brüderliche Gemeinschaft und die Verschwiegenheit nach außen. Hinzu kommt ein verpflichtendes Wertesystem, zu dem Humanität, Brüderlichkeit, Freiheit, Friedensliebe und Toleranz gehören.

weiterlesen

Freimaurerisches Selbstverständnis heute

Mut zur Zukunft?

Die Freimaurer von heute teilen ein Problem der ganzen Gesellschaft: Ihre Logen sind zum Teil überaltert, und die Bereitschaft, sich lebenslang zu binden, hat in der jüngeren Generation deutlich abgenommen. Doch es gibt auch gegenläufige Tendenzen.

weiterlesen


Freimaurermuseen im deutschsprachigen Raum

Von Bayreuth bis Zwettl

Wer mehr über die Freimaurerei erfahren möchte, hat dazu in einer ganzen Reihe von Museen Gelegenheit.

weiterlesen