Difference between revisions of "Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland"

From Freimaurer-Wiki
(Die Seite wurde neu angelegt: „==Grußwort anlässlich "Freimaurer Ruhr 2010"== Quelle: Website Freimaurer Ruhr 2010 ===Grußwort Axel Pohlmann=== siehe [[Ruhrgebietslogen#Grußwort|Freim…“)
 
Line 10: Line 10:
 
Geschrieben am 23.02.2010 08:46:05
 
Geschrieben am 23.02.2010 08:46:05
  
2008 kam aus dem Kreis der Duisburger Loge der Vorschlag, die Aktion Kulturhauptstadt Essen / RUHR.2010 dazu zu nutzen, die freimaurerische Kultur wieder mehr in das öffentliche Bewusstsein zu rufen. Hierbei soll es weniger um Besonderheiten der Freimaurerei, sondern vielmehr darum gehen, deren Beitrag zur gewachsenen Kultur im Ruhrgebiet zu präsentieren. Schließlich ist das Ruhrgebiet ein idealer Nährboden für Kultur, wie Olaf Zimmermann vom Deutschen Kulturrat bemerkt, und Freimaurer waren daran nicht ganz unbeteiligt.
+
2008 kam aus dem Kreis der Duisburger [[Loge]] der Vorschlag, die Aktion Kulturhauptstadt Essen / RUHR.2010 dazu zu nutzen, die freimaurerische Kultur wieder mehr in das öffentliche Bewusstsein zu rufen. Hierbei soll es weniger um Besonderheiten der Freimaurerei, sondern vielmehr darum gehen, deren Beitrag zur gewachsenen Kultur im Ruhrgebiet zu präsentieren. Schließlich ist das Ruhrgebiet ein idealer Nährboden für Kultur, wie Olaf Zimmermann vom Deutschen Kulturrat bemerkt, und Freimaurer waren daran nicht ganz unbeteiligt.
  
 
Die Idee fiel sofort auf fruchtbaren Boden und so wurde im Januar 2009 ein Arbeitskreis aus zehn Ruhrgebietslogen gegründet, der es sich zur Aufgabe machte, die Geschichte der zum Teil recht alten Logen mit der des Ruhrgebiets zu verknüpfen und aufzuzeigen, welche Rolle Freimaurer im Leben der Menschen in diesem Ballungsgebiet gespielt haben und noch spielen. So tragen viele Straßen den Namen bekannter Freimaurer, wobei sich in den meisten Fällen weder die Stadtväter noch die Bewohner dessen bewusst sind.
 
Die Idee fiel sofort auf fruchtbaren Boden und so wurde im Januar 2009 ein Arbeitskreis aus zehn Ruhrgebietslogen gegründet, der es sich zur Aufgabe machte, die Geschichte der zum Teil recht alten Logen mit der des Ruhrgebiets zu verknüpfen und aufzuzeigen, welche Rolle Freimaurer im Leben der Menschen in diesem Ballungsgebiet gespielt haben und noch spielen. So tragen viele Straßen den Namen bekannter Freimaurer, wobei sich in den meisten Fällen weder die Stadtväter noch die Bewohner dessen bewusst sind.
  
Ziel dieser Aktion, die nicht nur aus dieser Schrift besteht, sondern sich in einem umfassenden Programm und einer entsprechenden Internetseite www.freimaurer-ruhr-2010.de niederschlägt, soll es sein, die Freimaurerei aus ihrer zum Teil selbst verschuldeten Unbekanntheit wieder mehr in das Bewusstsein der Menschen zu rücken und diese zu animieren, sich mit ihr zu beschäftigen und die vielfach vorhandenen Ressentiments und Berührungsängste zu überwinden.
+
Ziel dieser Aktion, die nicht nur aus dieser Schrift besteht, sondern sich in einem umfassenden Programm und einer entsprechenden Internetseite '''www.freimaurer-ruhr-2010.de''' niederschlägt, soll es sein, die Freimaurerei aus ihrer zum Teil selbst verschuldeten Unbekanntheit wieder mehr in das Bewusstsein der Menschen zu rücken und diese zu animieren, sich mit ihr zu beschäftigen und die vielfach vorhandenen Ressentiments und Berührungsängste zu überwinden.
  
Freimaurerei ist nicht nur Männersache. So konnten auch die beiden Logen der Frauengroßloge von Deutschland in Dortmund und Essen für eine Mitarbeit gewonnen werden.
+
Freimaurerei ist nicht nur Männersache. So konnten auch die beiden Logen der [[Frauen-Großloge von Deutschland]] in Dortmund und Essen für eine Mitarbeit gewonnen werden.
  
 
Die Federführung für die hier vorgelegten Texte und das Programm für das Kulturhauptstadtjahr liegt bei den Logen selbst. So vielfältig, wie die Logen strukturiert sind, so vielfältig wird auch deren Darstellung ausfallen.
 
Die Federführung für die hier vorgelegten Texte und das Programm für das Kulturhauptstadtjahr liegt bei den Logen selbst. So vielfältig, wie die Logen strukturiert sind, so vielfältig wird auch deren Darstellung ausfallen.
Line 24: Line 24:
 
Dr. Rainer Bäuerlein<br>
 
Dr. Rainer Bäuerlein<br>
 
Distriktmeister der Alten Freien und  Angenommenen Maurer Deutschlands  / AFuAM für Nordrhein-Westfalen
 
Distriktmeister der Alten Freien und  Angenommenen Maurer Deutschlands  / AFuAM für Nordrhein-Westfalen
 +
 +
==Kontakt==
 +
Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)<br>
 +
Emser Straße 11<br>
 +
10719 Berlin
 +
 +
Telefon: 030-86422034<br>
 +
Telefax: 030-86422054
 +
 +
==Links==
 +
*[http://www.freimaurerei.de/ Website GL AFuAM]
 +
*[http://www.freimaurer-ruhr-2010.de Website der "Freimaurer Ruhr 2010"]
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==

Revision as of 10:22, 5 May 2010

Grußwort anlässlich "Freimaurer Ruhr 2010"

Quelle: Website Freimaurer Ruhr 2010

Grußwort Axel Pohlmann

siehe Freimaurer Ruhr 2010 - Grußwort

Grußwort Dr. Rainer Bäuerlein

Distriktmeister AFuAM für Nordrhein-Westfalen

Geschrieben am 23.02.2010 08:46:05

2008 kam aus dem Kreis der Duisburger Loge der Vorschlag, die Aktion Kulturhauptstadt Essen / RUHR.2010 dazu zu nutzen, die freimaurerische Kultur wieder mehr in das öffentliche Bewusstsein zu rufen. Hierbei soll es weniger um Besonderheiten der Freimaurerei, sondern vielmehr darum gehen, deren Beitrag zur gewachsenen Kultur im Ruhrgebiet zu präsentieren. Schließlich ist das Ruhrgebiet ein idealer Nährboden für Kultur, wie Olaf Zimmermann vom Deutschen Kulturrat bemerkt, und Freimaurer waren daran nicht ganz unbeteiligt.

Die Idee fiel sofort auf fruchtbaren Boden und so wurde im Januar 2009 ein Arbeitskreis aus zehn Ruhrgebietslogen gegründet, der es sich zur Aufgabe machte, die Geschichte der zum Teil recht alten Logen mit der des Ruhrgebiets zu verknüpfen und aufzuzeigen, welche Rolle Freimaurer im Leben der Menschen in diesem Ballungsgebiet gespielt haben und noch spielen. So tragen viele Straßen den Namen bekannter Freimaurer, wobei sich in den meisten Fällen weder die Stadtväter noch die Bewohner dessen bewusst sind.

Ziel dieser Aktion, die nicht nur aus dieser Schrift besteht, sondern sich in einem umfassenden Programm und einer entsprechenden Internetseite www.freimaurer-ruhr-2010.de niederschlägt, soll es sein, die Freimaurerei aus ihrer zum Teil selbst verschuldeten Unbekanntheit wieder mehr in das Bewusstsein der Menschen zu rücken und diese zu animieren, sich mit ihr zu beschäftigen und die vielfach vorhandenen Ressentiments und Berührungsängste zu überwinden.

Freimaurerei ist nicht nur Männersache. So konnten auch die beiden Logen der Frauen-Großloge von Deutschland in Dortmund und Essen für eine Mitarbeit gewonnen werden.

Die Federführung für die hier vorgelegten Texte und das Programm für das Kulturhauptstadtjahr liegt bei den Logen selbst. So vielfältig, wie die Logen strukturiert sind, so vielfältig wird auch deren Darstellung ausfallen.

Wir hoffen, dass es gelingt, einige bemerkenswerte Steine in das Gebäude RUHR.2010 einfügen zu können, und wir bitten Sie herzlich, von dem Angebot Gebrauch zu machen. Mit diesem Buch, das der Ideengeber unserer 2010-Aktion zusammengefügt hat, wollen wir Ihnen dazu den historischen Hintergrund geben.

Dr. Rainer Bäuerlein
Distriktmeister der Alten Freien und Angenommenen Maurer Deutschlands / AFuAM für Nordrhein-Westfalen

Kontakt

Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.)
Emser Straße 11
10719 Berlin

Telefon: 030-86422034
Telefax: 030-86422054

Links

Siehe auch