Hannah Mather Crocker

From Freimaurer-Wiki
Revision as of 09:59, 26 April 2016 by Urbantactics (talk | contribs) (Formatiert)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

Hannah Mather Crocker

Hannah Mather wurde am 27. Juni 1752 in Roxbury, Massachusetts, geboren. Sie war die Tochter von Samuel Mather und Hannah Hutchinson. 1779 heiratete sie Joseph Crocker. Mit Crocker bekam sie 10 Kinder zwischen 1780 und 1795. Sie starb am 11. Juli 1829. Hannah Mather Crocker auf en.wikipedia.org

Mitglied und vermutlich Meisterin vom Stuhl der St. Ann's Lodge, Boston, in den 1770ern.

Auszüge

"Ich habe keinen Zweifel daran, dass die Grundsätze gut sind, der Eckstein gut angelegt, und sie sollten von Weisheit, Stärke und Gerechtigkeit getragen werden sein. Wenn sie mit Umsicht ausgeführt werden, könnten sie jene umfassende Güte verbreiten, welche das "Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen" fördert. Die ursprünglichen Grundsätze sollen Weisheit, Stärke und Schönheit sein. Es gibt jedoch Grund zu befürchten, dass viele junge Maurer nur deren Schatten erfassen.
(übersetzter Auszug aus: "A Series of Letters on Freemasonry" von 'Lady of Boston'/Hannah Mather Crocker, p. 7)

"Ihre `Reihe von Briefen` ist eine kluge Verteidigungsschrift der Kunst und ist ziemlich beeindruckend angesichts der Seltenheit der Beteiligung von Frauen in der Kunst zu jener Zeit. Es ist gleichermaßen bemerkenswert, dass alle gesellschaftlichen Fragen dieser Zeit sich stark an den Männern ausrichteten. Brüder, die die Geschichte der frühen Freimaurerinnen untersuchten, scheinen Hannah übersehen zu haben. Vielleicht haben sie sie ignorierte, anstatt schlecht über jemanden zu sprechen, der so gut von ihnen sprach. Dies könnte durchaus eine stillschweigende Anerkennung ihrer außerordentlichen Errungenschaften sein."
(übersetzter Auszug aus: "Haunted Chambers" von Karen Kidd, p. 61)

Siehe auch

Links

Übersetzungshinweis

Texte, die aus anderen Sprachen in dieses Wiki übernommen und ins Deutsche übertragen werden, sind in der Regel keine professionellen Übersetzungen, sondern freiwilliges Engagement. Hinweise zu mangelhaften oder gar falschen Übersetzungen werden gerne entgegengenommen.


In anderen Sprachen

English,