Reinhold Dosch

From Freimaurer-Wiki
Revision as of 08:24, 21 August 2016 by Rudirabe37 (talk | contribs) (→‎Siehe auch)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Deutsches Freimaurerlexikon

Reinhold Dosch

Dipl. Ing., geboren 1926 in Berlin. Nach dem Krieg Studium der Experimental-Physik an der TU Berlin. Seit 1969 Freimaurer.

Dosch gehörte viele Jahre dem Bundesdirektorium der großen National-Mutterloge "Zu den drei Weltkugeln" an. Seit 1972 Redakteur der "Treue Information". Zusammen mit Rainer Schwartz Herausgeber des Handbuches "250 Jahre Große National-Mutterloge "Zu den drei Weltkugeln".

Deutsches Freimaurerlexikon

Erschienen im Verlag "Die Bauhütte Bonn" 1999 mit Unterstützung und Förderung durch die Freimaurerische Forschungsgesellschaft e.V. und die Forschungsloge Quatuor Coronati in Bayreuth.

Neu erschienen 2011 im Studien Verlag, Edition zum rauhen Stein. 978-3-7065-4522-8

Siehe auch

Links

  • Informationsmittel (IFB): digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und

Wissenschaft http://ifb.bsz-bw.de/bsz337028958rez-1.pdf