Reinhold Taute

From Freimaurer-Wiki
Revision as of 18:20, 12 March 2019 by Urbantactics (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

Taute, Reinhold

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)


Rechnungsrat in Gera, * 1851, † 1915, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des Vereins deutscher Freimaurer, fruchtbarer maurerischer Schriftsteller.

Er veröffentlichte u. a.

  • "Maurerische Bücherkunde" (1866),
  • "Die katholische Geistlichkeit und die Freimaurerei",
  • "Ordens- und Bundesromane",
  • "Geschichte des Vereines deutscher Freimaurer" (mit R. Fischer),
  • "Der Wilhelmsbader Konvent und der Zusammenbruch der Strikten Observanz".

Aufgenommen wurde Taute 1879 in der Ulmer Loge "Karl zu den drei Ulmen". Nach seiner Übersiedlung nach Stuttgart schloß er sich 1900 der Stuttgarter Loge "Zu den drei Cedern" an.

Siehe auch