Karl Leberecht Immermann

From Freimaurer-Wiki

Karl Leberecht Immermann

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)


deutscher Dichter und Dramatiker ("Oberhof") *1796, † 1840, Landesgerichtsrat, dann Theaterintendant in Düsseldorf, wurde 1825 in die Magdeburger Loge "Ferdinand zur Glückseligkeit" aufgenommen.

Werke

  • Die Papierfenster eines Eremiten‎ - 1822
  • Cardenio und Celinde: Trauerspiel in fünf Auszügen - 1826
  • Kaiser Friedrich der Zweite: Trauerspiel in 5 Aufzügen - 1828
  • Tulifäntchen: ein Heldengedicht in drei Gesängen‎ - 1830
  • Merlin - 1832
  • Tristan und Isolde: Eine Gedicht in Romanzen‎ - 1841
  • Die Epigonen: Familien-Memoiren in neun Büchern, Bände 1-3‎; - 1854
  • Münchhausen - Eine Geschichte in Arabesken - 1858

Siehe auch