Stern von Sanssouci

From Freimaurer-Wiki
Potsdam.jpg

Stern von Sanssouci

gerechte und vollkommene Johannis-Freimaurerloge "Stern von Sanssouci" Nr. 751 im Orient Potsdam

Logenhaus Potsdam
Kurfürstenstraße 52
D - 14467 Potsdam

Geschichte

Quelle: sternloge.de

1927

1927 beginnt die Historie des "Stern" mit einem Schreiben des Großsekretärs der "Großen Loge von Preußen" aus dem Logenhaus Dorotheenstraße 21 in Berlin-Mitte, Br. August Horneffer, an den Meister vom Stuhl der Berliner Loge "Feßler zur ernsten Arbeit", Br. Oscar Feistkorn, der in Potsdam wohnt.

1930

In der Folge umfangreicher Korrespondenz und intensiven Gedankenaustausches wird am 24.01.1930 die JL Stern von Sanssouci gestiftet, deren Stuhlmeister Br. Oscar Feistkorn wird.

Oscar Feistkorn ist zu diesem Zeitpunkt bereits, aus der "(Royal York) Zur Freundschaft" kommend, auf's Engste mit deren Inneren Orient, dem Höchsten Ordenskapitel der Gr. Landesloge sowie dem Höchsten Inneren Orient der Gr. Nat. Mutterloge Zu den drei Weltkugeln verbunden, deren ordentliches und / oder Ehrenmitglied er ist.

1931 - 1933

1934 - 1945

1946 - 1989

1990

1991

"... Neben seiner Aufgabe als Stuhlmeister unserer (Anm.: Hammonia zur Treue i. O. Berlin) Bauhütte übernahm Bruder Erich Fanselow die Vorarbeiten zur Gründung der ersten Tochterloge des Distrikt Berlin in der Mark Brandenburg.

Eine Aufgabe, die er bald einem jüngeren Bruder unserer Bauhütte vertrauensvoll übergeben konnte. Dem Sekretär unserer Loge, dem Bruder Thomas Schneider fiel die schwere Aufgabe zu, zusammen mit weiteren Brüdern unserer Loge und anderen Logen unseres Distriktes die neue Loge "Stern von Sanssouci" i. O. Potsdam aufzubauen."

1992 - dato

"In einer feierlichen Arbeit im Neuen Palais in Potsdam wurde am 21. März 1992 das freimaurerische Licht in die neue Bauhütte eingebracht. ..."

Quelle: [1]

Links