Viktoria-Stiftung

From Freimaurer-Wiki

Viktoria-Stiftung

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)


Wohlfahrtsinstitution der deutschen Freimaurer, wurde 1883 anlässlich der silbernen Hochzeit des Kronprinzen Friedrich Wilhelm von Preußen, des späteren Kaisers Friedrich III., damals stellvertretender Protektor der altpreußischen Großlogen, und der Kronprinzessin Victoria auf Grund einer Sammlung errichtet, die über 100.000 Mark ergeben hatte.

Die Satzungen sahen Hilfeleistungen für Freimaurerwitwen und -waisen und die Errichtung von Schwesternheimen vor.

Bereits 1895 entstand das erste Schwesternheim in Dahme.

Siehe auch