Difference between revisions of "Der Umfang freimaurerischer Symbolik"

From Freimaurer-Wiki
m (Schützte „Der Umfang freimaurerischer Symbolik“: noch in Bearbeitung ([edit=sysop] (unbeschränkt) [move=sysop] (unbeschränkt)))
m (Kategorie ‚Lexikon‘ entfernt – Kategorie ‚Symbole‘ ist Unterkategorie von ‚Lexikon‘; formatiert)
 
(6 intermediate revisions by one other user not shown)
Line 5: Line 5:
 
Die Freimaurerei umfasst alle Symbolik die sich aus den alten Myterien und der großen Weltreligionen herleitet. Das bedeutet nicht, dass jedes der Symbole genutzt wird oder sie auf die gleiche Weise Anwendung finden, sondern dass alle wesentlichen Aspekte der Symbolik in die Lehren und Rituale der Freimaurerei eingebunden wurden. Insbesondere die persönliche Aufbereitung wird dazu genutzt, die erforderliche Aufnahmebereitschaft für moralische Belehrungen zu schaffen; Steinmetzwerkzeuge und andere Gegenstände werden als Symbole genutzt um bestimmte moralische Prinzipien zu veranschaulichen und zu lehren; Gleichnisse dienen als ethische Unterweisung in einigen der kürzeren Rituale; die exoterischen Geschichten in einigen der ausgedehnteren Rituale spinnen sich um wohldurchdachte Allegorien und schaffen so eine Grundlage zur Vermittlung grundlegender Prinzipien; und die esoterische Deutung von mehreren dieser Allegorien sind ähnlich der Pescher-Technik, die in den heiligen Schriften der frühen christlichen Ära verwendet wurden, verborgen.
 
Die Freimaurerei umfasst alle Symbolik die sich aus den alten Myterien und der großen Weltreligionen herleitet. Das bedeutet nicht, dass jedes der Symbole genutzt wird oder sie auf die gleiche Weise Anwendung finden, sondern dass alle wesentlichen Aspekte der Symbolik in die Lehren und Rituale der Freimaurerei eingebunden wurden. Insbesondere die persönliche Aufbereitung wird dazu genutzt, die erforderliche Aufnahmebereitschaft für moralische Belehrungen zu schaffen; Steinmetzwerkzeuge und andere Gegenstände werden als Symbole genutzt um bestimmte moralische Prinzipien zu veranschaulichen und zu lehren; Gleichnisse dienen als ethische Unterweisung in einigen der kürzeren Rituale; die exoterischen Geschichten in einigen der ausgedehnteren Rituale spinnen sich um wohldurchdachte Allegorien und schaffen so eine Grundlage zur Vermittlung grundlegender Prinzipien; und die esoterische Deutung von mehreren dieser Allegorien sind ähnlich der Pescher-Technik, die in den heiligen Schriften der frühen christlichen Ära verwendet wurden, verborgen.
  
[...]
+
Das erste Symbol [...] in der Freimaurerei ist die Vorbereitung, wie in den alten Mysterien.
 +
Es vereint geistige Bereitschaft, Medidation und symbolische Reinigung, verbunden mit dem Tragen der angemessenen Kleidung und symbolischen Ausstattung.
 +
Dunkelheit ist der unerlässliche Vorbote des Lichts, welches über Prüfung durch eine symbolische Reise erlangt werden soll.
 +
All diese Aspekte werden einbezogen, wenn ein Lehrling in eine Loge operativer Steinmetze eingeführt wird, die traditionellen Grade der spekulativen Freimaurerei beinhalten jedoch keine symbolischen Waschungen, außer in einer der Installationszeremonien des [[Royal Arch]].
 +
Die Taufe durch Untertauchen war der letzte Schritt der [[Aufnahme]] in die frühe christliche Kirche, wie auch heute noch in einigen Sekten.
  
wird fortgesetzt
+
In den meisten neuzeitlichen christlichen Sekten tragen die Babys Weiß und werden mit Wasserspritzern unter der Aufsicht von Erwachsenen getauft, ihre symbolische Reise wird später vollendet, wenn ihnen die [seven bitter agonies of Christ] beigebracht werden, sie das Glaubensbekenntnis lernen und in die Gemeinschaft aufgenommen werden.
 +
Muslime nehmen eine rituelle Waschung vor, bevor sie die Moschee zum Gebet betreten, genauso wie sie ihre symbolische Reise abschließen, indem sie bei ihrer Pilgerreise nach Mekka die Kaaba umrunden.
 +
Alle anderen bedeutenden Religionen beinhalten ebenfalls eine Art der symbolischen Vorbereitung, der Reise und des Lichtempfangens, dieser Ablauf wird seit jeher als spirituelle Wiedergeburt angesehen.
 +
 
 +
Die diversen Erkennungszeichen, die dem Kandidaten anvertraut werden, sind Zeichen von Bedeutung, die meisten sind alten Ursprungs, als Gewerbegeheimnisse noch "Mysterien" waren und das Wissen darüber wie ein Augapfel gehütet wurde.
 +
Ein großer Anteil der Steinmetzwerkzeuge, Materialien, Maße und Methoden werden symbolisch genutzt, um moralische Unterweisungen bereitzuhalten, oft, wenn auch nicht notwendiger Weise, in Bezug auf den Bau am [[Tempel Salomos]].
 +
Der Tempel ist ein Hauptsymbol in der Freimaurerei.
 +
 
 +
Er ist das Sinnbild einer glorreichen Zukunft, wie es Ezechiels mystischer Tempel für die in Babylon gefangengehaltenen Juden war.
 +
Viele Aspekte des Tempelbaus und seiner Einweihung um 950 v. Chr., seine endgültige Zerstörung durch Nebukadnezar 587 v. Chr. und der Bau des zweiten Tempels zwischen 537 v. Chr. und 515 v. Chr. durch Serubbabel nach seiner Rückkehr aus der Gefangenschaft in Babylon, sind in tiefgreifenden Einzelheiten als Gleichnisse in den traditionellen Graden eingearbeitet. Hauptmerkmale des Tempels wie die beiden großen Säulen am Eingang werden auch als Symbole genutzt.
 +
Viele der symbolischen Auslegungen sind so bekannt, dass sie Teil des täglichen Gebrauchs geworden sind, einige davon früh genug, um in der Hebräischen Bibel Erwähnung zu finden.
  
  
Line 14: Line 28:
 
Austalien
 
Austalien
  
 +
{{Übersetzungshinweis}}
  
{{Übersetzungshinweis}}
+
==Links==
 +
*vollständiger Artikel auf Englisch: [http://www.hiram.net/mi-masons/The_Symbols_of_Freemasonry.html The symbols of Freemasonry]
  
 
{{Sprachen|En:The scope of masonic symbolism|English}}
 
{{Sprachen|En:The scope of masonic symbolism|English}}
 +
[[Kategorie:Symbole]]

Latest revision as of 13:36, 3 February 2016

Der Umfang freimaurerischer Symbolik

Quelle: Masonic vibes

Die Freimaurerei umfasst alle Symbolik die sich aus den alten Myterien und der großen Weltreligionen herleitet. Das bedeutet nicht, dass jedes der Symbole genutzt wird oder sie auf die gleiche Weise Anwendung finden, sondern dass alle wesentlichen Aspekte der Symbolik in die Lehren und Rituale der Freimaurerei eingebunden wurden. Insbesondere die persönliche Aufbereitung wird dazu genutzt, die erforderliche Aufnahmebereitschaft für moralische Belehrungen zu schaffen; Steinmetzwerkzeuge und andere Gegenstände werden als Symbole genutzt um bestimmte moralische Prinzipien zu veranschaulichen und zu lehren; Gleichnisse dienen als ethische Unterweisung in einigen der kürzeren Rituale; die exoterischen Geschichten in einigen der ausgedehnteren Rituale spinnen sich um wohldurchdachte Allegorien und schaffen so eine Grundlage zur Vermittlung grundlegender Prinzipien; und die esoterische Deutung von mehreren dieser Allegorien sind ähnlich der Pescher-Technik, die in den heiligen Schriften der frühen christlichen Ära verwendet wurden, verborgen.

Das erste Symbol [...] in der Freimaurerei ist die Vorbereitung, wie in den alten Mysterien. Es vereint geistige Bereitschaft, Medidation und symbolische Reinigung, verbunden mit dem Tragen der angemessenen Kleidung und symbolischen Ausstattung. Dunkelheit ist der unerlässliche Vorbote des Lichts, welches über Prüfung durch eine symbolische Reise erlangt werden soll. All diese Aspekte werden einbezogen, wenn ein Lehrling in eine Loge operativer Steinmetze eingeführt wird, die traditionellen Grade der spekulativen Freimaurerei beinhalten jedoch keine symbolischen Waschungen, außer in einer der Installationszeremonien des Royal Arch. Die Taufe durch Untertauchen war der letzte Schritt der Aufnahme in die frühe christliche Kirche, wie auch heute noch in einigen Sekten.

In den meisten neuzeitlichen christlichen Sekten tragen die Babys Weiß und werden mit Wasserspritzern unter der Aufsicht von Erwachsenen getauft, ihre symbolische Reise wird später vollendet, wenn ihnen die [seven bitter agonies of Christ] beigebracht werden, sie das Glaubensbekenntnis lernen und in die Gemeinschaft aufgenommen werden. Muslime nehmen eine rituelle Waschung vor, bevor sie die Moschee zum Gebet betreten, genauso wie sie ihre symbolische Reise abschließen, indem sie bei ihrer Pilgerreise nach Mekka die Kaaba umrunden. Alle anderen bedeutenden Religionen beinhalten ebenfalls eine Art der symbolischen Vorbereitung, der Reise und des Lichtempfangens, dieser Ablauf wird seit jeher als spirituelle Wiedergeburt angesehen.

Die diversen Erkennungszeichen, die dem Kandidaten anvertraut werden, sind Zeichen von Bedeutung, die meisten sind alten Ursprungs, als Gewerbegeheimnisse noch "Mysterien" waren und das Wissen darüber wie ein Augapfel gehütet wurde. Ein großer Anteil der Steinmetzwerkzeuge, Materialien, Maße und Methoden werden symbolisch genutzt, um moralische Unterweisungen bereitzuhalten, oft, wenn auch nicht notwendiger Weise, in Bezug auf den Bau am Tempel Salomos. Der Tempel ist ein Hauptsymbol in der Freimaurerei.

Er ist das Sinnbild einer glorreichen Zukunft, wie es Ezechiels mystischer Tempel für die in Babylon gefangengehaltenen Juden war. Viele Aspekte des Tempelbaus und seiner Einweihung um 950 v. Chr., seine endgültige Zerstörung durch Nebukadnezar 587 v. Chr. und der Bau des zweiten Tempels zwischen 537 v. Chr. und 515 v. Chr. durch Serubbabel nach seiner Rückkehr aus der Gefangenschaft in Babylon, sind in tiefgreifenden Einzelheiten als Gleichnisse in den traditionellen Graden eingearbeitet. Hauptmerkmale des Tempels wie die beiden großen Säulen am Eingang werden auch als Symbole genutzt. Viele der symbolischen Auslegungen sind so bekannt, dass sie Teil des täglichen Gebrauchs geworden sind, einige davon früh genug, um in der Hebräischen Bibel Erwähnung zu finden.


Br. Don Folconer

Austalien

Übersetzungshinweis

Texte, die aus anderen Sprachen in dieses Wiki übernommen und ins Deutsche übertragen werden, sind in der Regel keine professionellen Übersetzungen, sondern freiwilliges Engagement. Hinweise zu mangelhaften oder gar falschen Übersetzungen werden gerne entgegengenommen.

Links


In anderen Sprachen

English,