Augustin Barruel

From Freimaurer-Wiki
Revision as of 07:38, 1 September 2016 by Urbantactics (talk | contribs) (Formatiert, ext. Link und Sortiervermerk beigefügt)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

Augustin Barruel

Augustin Barruel, S. J. (* 2. Oktober 1741 in Villeneuve de Berg, Ardeche; † 5. Oktober 1820 in Paris) war Abbé und Domherr in Paris, französischer Jesuit, konservativer Publizist und Historiker.

Geburtshelfer der Weltverschwörungstheorie

Barruel veröffentlichte 1797 seine „Historie du Clergé pendant la Revolution Française“ („Geschichte des Klerus während der Französischen Revolution“), in der er unter anderem das Gräuelmärchen verbreitete, während der Septembermassaker 1792 hätten jakobinische Fanatiker katholische Priester gebraten und aufgegessen.

Er führte in seinem Buch aber auch die französische Revolution auf eine Freimaurer-Verschwörung zurück. Ein Klassiker, der bis heute kolportiert wird. Diese Behauptung löste eine Welle der Hysterie aus, die sich zu einem ständig anwachsenden Fundus für Verschwörungstheoretikern und Hetzschriften auswuchs.

Aus seinen paranoiden Texten schöpfte Ludendorff und es entwickelte sich ein Verschwörungs-Standard, der auf neurotische Ängste baut und die Freimaurerei zu einem öffentlichen Gespenst werden ließ.

Siehe auch

Weitere inhaltliche Bezüge

Links